Quartiersmanagement Pennenfeld

Das Quartiersmanagement Pennenfeld besteht seit 2010 als Kooperationsprojekt zwischen der AWO Bad Godesberg, dem Caritas-Verband Bonn und der städtischen Wohnbaugesellschaft VEBOWAG. Im Stadtteil steht diese Kooperation für ein gemeinsames und gutes nachbarschaftliches Leben mit vielfältigen Ansatzpunkten für Initiativen, Vereine und den hier lebenden Menschen. Das jährliche Sommerfest im Stadtteil und die Gründung des bürgerschaftlichen Vereins Buntes Pennenfeld sowie die vielfältigen Begegnungsangebote im Stadtteiltreff fördern unsere Zielsetzung.

Die Aufgaben im Quartiersmanagement wurden zwischen den Kooperationspartnern aufgeteilt. Die AWO Bad Godesberg mit unserer Mitarbeiterin Dr. Andreea Bretan kümmert sich vor allem um Belange der Seniorinnen und Senioren. Und der Mitarbeite der Caritas Barbar, Hasan ist vor allem für den Bereich Kinder, Jugend und Familie tätig. Gefördert wird das Projekt von der Stadt Bonn. Leiter des Quartiersmanagements ist Frank Wilbertz von der VEWOBAG, der für alle Fragen rund ums Wohnen im Pennenfeld ansprechbar ist.

Außerdem bietet hier die Verbraucherzentrale Bonn eine offene Beratung an, Termine hierfür entnehmen Sie bitte dem Monatsprogramm.

Durch einen Antrag beim Quartiersfonds der Stadt Bonn können Ideen der Bewohnerschaft in Pennenfeld für den Stadtteil in Höhe von bis zu 3000 Euro auf unbürokratischem Wege finanziert werden. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu unserer Mitarbeiterin auf.

Weitere Informationen zum Quartiersmanagement

Begegnung

Im Quartiersmanagement Pennenfeld treffen sich Alt und Jung zum gemeinsamen Singen, Spielen, interkulturellen Frühstück, Gymnastik, Qi Gong, Boule-Spielen etc., sowie zum gemeinschaftlichen Gärtnern in den beiden Gartenprojekten „Naturinsel Pennenfeld“ und „PikoPark“. Hier kommen Nachbarn miteinander ins Gespräch, Kulturen und Generationen begegnen sich. 

Die Hauptamtlichen des Quartiersmanagements haben immer ein offenes Ohr für die großen und kleinen Belange der Bürgerinnen und Bürger und arbeiten gemeinsam mit anderen Akteuren an der Verbesserung der Lebens- und Wohnverhältnisse im Stadtteil. 

Das monatliche Programm (PDF)

Beratung

In den Räumlichkeiten des Quartiersmanagements finden Sie ebenfalls ein kostenloses Beratungsangebot für Seniorinnen und Senioren (SPOTS)

Impressionen

Mitmachen
Spenden
Kontakt